Dortmund: Manu Factum - Der Wettbewerb

Staatspreis MANUFACTUM
Seit 1963 vergibt die nordrheinwestfälische Landesregierung alle zwei Jahre den Staatspreis für das Kunsthandwerk an Kunsthandwerkerinnen und Kunsthandwerker aus Nordrhein-Westfalen. Er ist damit einer der traditionsreichsten und mit insgesamt 60.000 Euro Preisgeld eine der bedeutendsten Preise seiner Art in Deutschland.

Akademie für Handwerksdesign Gut Rosenberg
Die Handwerkskammer Aachen führt zum zweiten Mal den Wettbewerb für die Landesregierung unter der Schirmherrschaft des Ministerpräsidenten Armin Laschet durch. Sie ist Sitz einer von zwei Akademien für Gestaltung in NRW, die in Münster und Aachen designorientierte junge Handwerkerinnen und Handwerker im Entwurf befähigen und damit wichtige Säulen für die Kontinuität und Weiterentwicklung der Gestaltungskultur und Qualität im Handwerk darstellen.

Ausstellung im Museum für Kunst und Kulturgeschichte Dortmund
Besucherinnen und Besucher haben vom 10. bis 24. April 2021 zum ersten Mal die Möglichkeit, die Objekte anlässlich der Europäischen Tage des Kunsthandwerks 2021 im Museum zu sehen und sich unvoreingenommen vor der offiziellen Preisverleihung eine eigene Meinung zu bilden. Vom 25. April bis 27. Juni 2021 werden Sie dann sehen an wen die Staatspreise verliehen wurden.

https://www.staatspreis-manufactum.de/